Gründung

Betroffen durch die weltweite Ungerechtigkeit und Armut entstand die Vision, den gerechten Handel in unserer Region zu fördern und Kleinproduzentinnen und Kleinproduzenten den Absatz ihrer Produkte zu garantieren. 1989 wurde der Grundstein für den heutigen claro Laden in Thusis gesetzt. Als Organisationsstruktur wählte man die Vereinsform. Aus dem anfänglichen Mitenand Verein wurde 2007 der heutige claro Verein. Der Verein bezweckt, den fairen Handel mit ökologisch und sozial hergestellten Produkten aus der ganzen Welt zu fördern und über entwicklungspolitische Zusammenhänge zu informieren. Der Verein wird von einem siebenköpfigen Vorstand geleitet und zählt ca. 75 Mitglieder.

 

Neuer Laden

2006 war es dann möglich, dank grosser Solidarität von Geldgeberinnen und Geldgebern (Darlehen und Solidaritätsscheine) an zentraler Lage in Thusis den Laden an der Neudorfstrasse zu erwerben.

 

2010 wurde der claro Laden Thusis ein Vertragsladen von claro Schweiz, d.h. mindestens 50% der Produkte müssen aus dem claro Sortiment stammen.

 

2019 darf der claro Laden Thusis sein 30 jähriges Bestehen feiern.

 

Kleinproduzenten im Süden stärken

Seit 1977 gestaltet claro den fairen Handel aktiv mit. Lebensmittel, Textilien und Kunsthandwerk werden mit unseren langjährigen Partnern im Süden – einst Drittweltländer genannt – bezogen. Unsere Handelspartner sind Kleinproduzentinnen und Kleinproduzenten aus Randgebieten und produzieren auf sozial und ökologisch nachhaltige Weise qualitativ hochwertige Produkte. Fairer Handel beruht auf Partnerschaft, Dialog, Transparenz und Respekt und strebt nach mehr internationaler Gerechtigkeit. Er trägt zur Überwindung von Armut und zur Förderung zunehmend selbstbestimmter Entwicklung bei. Daraus erwächst dem claro Verein und seinem Ladenteam bis heute die Verantwortung, den 260 Kooperativen im Weltsüden einen Zugang zu den Märkten im Norden zu ermöglichen und somit ihre Produkte bei uns zu verkaufen.

 

Lokale Kleinproduzenten stärken

Auch in der Schweiz kommen kleine Betriebe vermehrt unter Druck und werden oft von Grossunternehmern an den  Rand gedrängt. Wir möchten unsere regionalen, ökologisch und nachhaltigen Kleinproduzenten unterstützen und haben in unserem Sortiment unter anderem mehrere ihrer Produkte aufgenommen (u.a. von Gran Alpin, Soglio-Produkte, etc.)

 


 

Unsere Mitarbeiter

  • Ladenleitung: Gundi Jehli, Ursina Tscharner Ziegler
  • 11 Ladenfrauen als Verkäuferinnen (je ½-1Tag pro Woche)
  • 7 Vorstandsmitglieder:
    Vorstandspräsident Andreas Suhner
    Gaby Finger, Gundi Jehli, Brigitta Mayr, Luca Maurizio, Christine Nidecker- Wüthrich, Ursina Tscharner Ziegler

 


 

News

Hier sehen Sie aktuelle Informationen.

Coronavirus -> corona-infos